Die Beverin im Wildromantischen Val Bever

Das Val Bever ist ein alpines Seitental im Engadin. Das Tal ist kaum besiedelt, abgesehen von ein paar wenigen Alphütten und der Rhätischen Bahnstation Spinas. Die Wanderstrecke führt uns der Beverin entlang, in dieser Jahreszeit ist es hier besonders Wildromantisch, zur Jentsch Hütte.

 

Alpine Wasserwelten des Hochgebirges

Der Aufstieg ab der Bergbahn Naraus verläuft der Höhenkurve entlang und ist nicht schwer, kurz vor der Segnes Hütte zweigt der Wanderweg ab und steigt steil an. Oben angekommen… einfach eine Augenweide!

Die Gegend ist dauernd in Bewegung, überall tropft, fliesst und sprudelt das Gletscherwasser und bearbeitet unaufhörlich die Topografie.

Swiss Classic 2017

Die Wanderstrecke erstreckt sich von Oey/ Diemtigen nach Lenk im Simmental. Es sind 108 Leistungskilometer = 61 Km Horizontal und 4750 Höhenmeter Vertikal. Die Strecke ist in 3 oder 4 Tagen zu bewältigen, unterwegs sind Kontroll- und Verpflegungsposten zu passieren. Ziel der Wanderung ist in eigener Regie die Strecke zu absolvieren. Verpflegt wird aus dem Rucksack oder von den Alpwirtschaften die sehr gerne Käse und Wurstwaren verkaufen. Wer nicht gleich auf die Strecke will kann die Übernachtung am Vortag im Gasthof Hirschen tun http://www.hirschenoey.ch 

 

meine 3 Marschtage

Camona da Cavardiras SAC

Abenteuerlicher Aufstieg ab Bergstation Caischavedra, über den Lag Serein durch das Val dal Lag Serein hinauf zum Brunnipass. Über den teils ausgesetzten Trail vom Brunnigrätli, Abstieg über die Leiter auf den Brunnifirn und weiter zur Cavardiras Hütte vom SAC.

Vielen Dank Mena für deine wunderbare Gastfreundschaft.

Brunnigrätli